Deutscher Wetterdienst
Mittelfrist-Seewetterbericht für Nord- und Ostsee
herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst, Seewetterdienst Hamburg
am 22.07.2017, 03.22 UTC.
 
Wetterlage und -entwicklung: 
Sonnabend Hochdruckzone 1026 Barentssee, 1020 
Südschweden, Südteil abschwächend. Sonnabend Tief 1003 
Keltische See, zeitweise etwas abschwächend, 
ostnordostziehend, Mittwoch Mittelschweden, auffüllend 
Sonnabend Hoch 1026 Azoren, vorübergehend etwas 
verstärkend, Dienstag westsüdwestwandernd. Sonnabend Tief 
998 Irminger See, nordostziehend, abschwächend. Sonnabend 
Tief 999 Belle-Isle-Strasse, ostnordostziehend, Mittwoch 
vertiefend, Donnerstag als Sturmtief 979 nordwestlich 
Schottland. 

Vorhersagen für die Nordsee: Sonntag: Nordteil Ost bis Nordost um 4, zunehmend 5 bis 6, Südteil Süd um 3, westdrehend, zunehmend 4 bis 5. Montag: Norddrehende Winde um 4, strichweise 6. Dienstag: Nördliche Winde um 4, anfangs strichweise 6. Mittwoch: Nördliche Winde 4 bis 5, west- später süddrehend, vorübergehend abnehmend 3. Donnerstag: Südliche Winde um 4, strichweise 6, westdrehend.
Meeresoberflächentemperaturen: Norden 13 bis 15 Grad, Mitte 14 bis 18 Grad Süden 16 bis 19 Grad.
Vorhersagen für die Ostsee einschl. Skagerrak und Kattegat: Sonntag: Ost bis Nordost 5 bis 6, Nordostteil Nord 3 bis 4, Südwestteil später abflauend. Montag: Ost bis Nordost um 4, strichweise 6, Südteil zeitweise südwestliche Winde um 3. Dienstag: Nordöstliche Winde um 3, zunehmend 4 bis 5. Mittwoch: Nordöstliche Winde um 5, rückdrehend auf Südwest, etwas abnehmend. Donnerstag: Südwest bis Süd um 4.
Meeresoberflächentemperaturen: Osten 16 bis 18 Grad, Süden 16 bis 19 Grad Westen 16 bis 18 Grad.