Deutscher Wetterdienst
Mittelfrist-Seewetterbericht für Nord- und Ostsee
herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst, Seewetterdienst Hamburg
am 14.11.2018, 12.12 UTC.
 
Wetterlage und -entwicklung: 
Donnerstag umfangreiches Hoch 1040 Südrussland bis 1030 
Baltikum, verstärkend, langsam west-, später nordwandernd, 
Sonntag 1045 Mittelschweden, nachfolgend festliegend. 
Donnerstag Tief 985, abschwächend, nordostziehend. 
Donnerstag umfangreiches schweres Sturmtief 955 östlich 
Neufundland, südausweitend, abschwächend, ostziehend, 
Samstag 975 Irminger See bis 1000 westlich Portugal, 
nachfolgend, Nordteil nordziehend. Montag neues Sturmtief 
980 östlich Neufundland, abschwächend, ostziehend. 

Vorhersagen für die Nordsee: Donnerstag: Süd bis Südost um 6, Südteil 4 bis 5, südostdrehend. Freitag: Südost um 4, Nordteil anfangs gebietsweise Süd 6. Sonnabend: Südost um 5. Sonntag: Südost bis Ost um 5, Südostteil zunehmend um 6. Montag: Ost um 6.
Meeresoberflächentemperaturen: Norden 8 bis 11 Grad, Mitte 10 bis 12 Grad Süden 10 bis 14 Grad.
Vorhersagen für die Ostsee einschl. Skagerrak und Kattegat: Donnerstag: Südliche Winde um 4, Ostteil gebietsweise schwachwindig. Freitag: Südliche Winde um 4, Nordteil zunehmend um 5. Sonnabend: Wechselnde Richtungen 3 bis 5, Südteil gebietsweise schwachwindig. Sonntag: Nordost 5 bis 6. Montag: Nordost 5 bis 6.
Meeresoberflächentemperaturen: Osten 7 bis 10 Grad, Süden 9 bis 11 Grad Westen 9 bis 11 Grad.