Deutscher Wetterdienst
Mittelfrist-Seewetterbericht für Nord- und Ostsee
herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst, Seewetterdienst Hamburg
am 19.09.2017, 22.07 UTC.
 
Wetterlage und -entwicklung: 
Mittwoch Hoch 1033 Barentssee, verstärkend, südwandernd, 
Freitag 1039 Nordrussland, vorübergehend abschwächend, 
langsam nordwestwandernd, Montag 1040 Kola. Hoch 1023 
Frankreich, etwas abschwächend, nordostwandernd. 
Umfangreiches Sturmtief 989 Island, abschwächend, 
westziehend. Randtief 1009 Irland, vertiefend, 
nordziehend, Freitag als Sturmtief 988 westlich von Jan 
Mayen. Hoch 1031 nordwestlich der Azoren, abschwächend, 
südostwandernd, Sonnabend 1022 südöstlich der Azoren. Tief 
1008 Labradorsee, vertiefend, südostziehend, Freitag als 
umfangreiches Sturmtief 970 auf etwa 52 Nord 32 West, 
etwas vertiefend, nordnordostziehend. 

Vorhersagen für die Nordsee: Donnerstag: Südliche Winde 4 bis 5, Nordteil 6 bis 7. Freitag: Südliche Winde 4 bis 5, Nordteil 6 bis 7, Westteil vorübergehend westdrehend. Sonnabend: Südliche Winde 4 bis 6, Nordteil 6. Sonntag: Süd bis Südost 4 bis 5, Nordteil 6, Südteil langsam abnehmend 3. Montag: Nordteil anfangs Süd bis Südost um 4, sonst schwachwindig, zunehmend um 5.
Meeresoberflächentemperaturen: Norden 10 bis 15 Grad, Mitte 11 bis 16 Grad Süden 14 bis 17 Grad.
Vorhersagen für die Ostsee einschl. Skagerrak und Kattegat: Donnerstag: Wechselnde Richtungen 2 bis 4, strichweise 5, ost- bis nordostdrehend. Freitag: Nord bis Nordost 4 bis 5, Westteil Südost 3 bis 4. Sonnabend: Nord bis Nordost 4 bis 5, Westteil östliche Winde 3 bis 4. Sonntag: Nordost bis Ost 4 bis 5, Westteil östliche Winde um 4. Montag: Östliche Winde 4, strichweise 5.
Meeresoberflächentemperaturen: Osten 14 bis 16 Grad, Süden 14 bis 17 Grad Westen 14 bis 16 Grad.